Das persönliche Legasthenietraining

Zu einem wöchentlichen Fixtermin findet Ihr Kind in meiner Legastheniepraxis Unterstützung im Einzeltraining.
Eine Sammlung an spielerischen Übungen für das tägliche Training zu Hause erhält Ihr Kind in einer Mappe.
 
Das Trainingsprogramm stelle ich speziell für Kinder mit mehreren differenzierten Sinneswahrnehmungen/Funktionen/ Teilleistungen zusammen. Spezielle Sinneswahrnehmungen werden dem Kind abverlangt, wenn es lesen, schreiben oder rechnen soll.
 
Arbeitet eine oder mehrere Sinneswahrnehmungen differenziert, so ergeben sich Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens, Schreibens oder Rechnens. Die Fehler, die das Kind macht, sind nicht die Ursache, sondern nur die Symptome einer Legasthenie. Ursache sind die differenzierten Sinneswahrnehmungen, hier muss deshalb die Hilfe einsetzen.
Ein regelmäßiges Training, täglich 10 bis 15 Minuten, führt zur Verbesserung der individuellen Sinneswahrnehmungen und somit zur Verbesserung der Schulleistungen.
 
Zusätzlich muss dem Kind aber auch bei der Steigerung seiner Aufmerksamkeit, wenn es liest, schreibt oder rechnet, geholfen werden.
Schließlich ist auch ein regelmäßiges Training an seinen Fehlern notwendig- das individuelle Symptomtraining.
Erfolge ergeben sich nur, wenn alle drei Bereiche, AUFMERKSAMKEIT – FUNKTIONEN  – SYMPTOME, ausreichend und über einen längeren Zeitraum trainiert werden.

Sie suchen noch einen Platz für ein erfolgreiches Training?

Rufen Sie mich an und informieren Sie sich! Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Ihre

 

Christine Eberl